Ausflugsziele


Datenschutzerklärung und Impressum

 

Karussellfahren bis zum Umfallen.

Wo könnte man es besser als im Heidepark Soltau!?!

Einmal im Jahr muss das wirklich sein: Karussellfahren bis zum Umfallen. Der Heidepark Soltau bietet uns jede Menge Attraktionen zu fairen Preisen. Jede Saison werden neue Fahrgeschäfte eröffnet und die Parklandschaft für den Besucher verschönert. Der Park ist täglich zwischen 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet.

Sobald der Park eröffnet ist, strömen die Besucher nur in die eine Richtung - natürlich zu „Colossos“, der weltweit größten Holzachterbahn.

Diese Achterbahn hat es wirklich in sich, schon von Weiten hört man die begeisterten Insassen kreischen. Sobald man ordentlich angeschnallt ist, geht es hoch auf ca. 60 Meter. Von hier aus kann man den ganzen Park überblicken, doch lange hält dieser beschauliche Moment nicht an. Ein bisschen komisch wird mir dann doch, als wir mit einer Spitzengeschwindigkeit von 120 kmh auf dieser Holzkonstruktion hinuntersausen! Die nächsten 1.500 m geht es auf und ab.
Herrlich! Ich will noch mal!!!!
(Schnell noch mal anstellen, bevor die Schlange länger wird!)

Klassisch kommen da schon die Hänge-Loopingbahn und Big-Loop daher, allerdings geht es hier im wahrsten Sinne des Wortes rund! Aber immer wieder schön, vor allem wenn man vorne sitzt!

Wem das alles ein bisschen schnell oder kopfüber erscheint, der ist am Besten in der Schweizer Bobbahn aufgehoben. Während man auf die Bahn wartet, kann man die Alpendekoration genießen. Gleich müsste Heidi hier vorbeikommen! Endlich kommt die Bahn und auch schon die erste Kurve- hinein in den Eiskanal!

www.heidepark.de

 

Wer jetzt noch Kondition hat und wem noch nicht schwummerig ist, läuft natürlich weiter zum Condor und anderen Wirbel-Karussells. Hier wird gekreiselt was das Zeug hält.

Aber ich brauche erst mal eine Pause und finde ein nettes Plätzchen am Heideparksee mit Sicht auf die „Statue of Liberty“ und dem Mississippi-Dampfer. Überall sind Buden mit Süßigkeiten oder Snacks. Nur leider sind die Getränke verhältnismäßig teuer.

Immer wieder niedlich sind die Tiershows im Heidepark. Die Delphine, Seehunde und ein riesiges Krokodil begeistern Groß und Klein. Mir hat besonders gut gefallen, dass während der Delphinshow der Zuschauer über das Leben der Tiere in Gefangenschaft informiert wurde. Der Trainer zeigte u.a. wie die Lungenfunktion der Tiere geprüft wird oder die Delphine spielerisch an Ultraschallgeräte des Tierarztes gewöhnt werden.

Wer nun noch eine kleine Erfrischung sucht, geht am Besten zu den Wildwasserbahnen. Hier wird man garantiert ordentlich nass und es ist ein Fahrspaß für die ganze Familie. Wer es etwas gemütlicher und ruhiger mag, macht eine Rafting-Tour oder eine Gondelfahrt durch das Hollanddorf. Hier kann man auch die Pfahlsitzer bewundern. Diese haben jede Menge Sitzfleisch! Tag und Nacht harren Sie auf dem kaum geschützten Pfahl aus. Die Einhaltung der Spielregeln werden streng überwacht. Wer zulange Pause macht wird disqualifiziert! Aus der Traum, eine nicht unbeträchtliche Summe als Gewinn mit nach Hause zu nehmen.

Eine besondere Attraktion erwarten gerade die jugendlichen Besucher im Wachsfiguren Kabinett von Madame Tussauds. Hier kann man John Bon Jovi und Robby Williams mal richtig tief in die Augen schauen. Die Herren werden sich wundern wie klein Kylie wirklich ist! Die Rock und Pop-Ausstellung ist eine gelungene Kleinausgabe von Madame Tussauds aus London!

Fazit:

Neben Karussellfahren bis zum Umfallen, bietet der Heidepark Spaß für die ganze Familie. Eine schön angelegte Parkanlage mit kleinen (Aus)Ruhezonen und vielen Shows runden den Tagesausflug ab. Die Mitarbeiter sind stets freundlich und zuvorkommend! Die Sicherheitskontrolle beim Einstieg ins Fahrgerät oder eine helfende Hand beim Ausstieg sind eine Selbstverständlichkeit! Toll!

Bewertung:

Absolut Empfehlenswert!