Ausflugsziele


Datenschutzerklärung und Impressum

 

Der Schweriner Zoo

Unweit des Zentrums befindet sich der Schweriner Zoo. Dieser wurde 1956 als Heimattierpark gegründet und im Laufe der Jahre wurde die Artenvielfalt erweitert.

In den letzten Jahren wurden viele Gehege artgerechter gestaltet und modernisiert.
Der Besucher findet einen wunderbaren Erholungspark mit vielen Tieren und Ruheplätzen, die zum Picknick einladen. Auch Schulklassen sind herzlich willkommen. In der Zooschule bringt das Lernen und Forschen erst richtig Spaß!

Besonders gefallen hat uns der Bärenpark. Hier leben die Bären mit Wölfen zusammen auf einen großzügigen Hanggelände im Wald. Schwer tapsen die Bären am Wassergraben entlang. Wer beobachtet hier eigentlich wen??

Die Tiger und Löwen ließen sich während unseres Besuchs leider nicht blicken. Aber es gibt ja viel zusehen. Affengehege, Pinguine, Alpakas und mit Glück ein Känguru mit Baby im Beutel. Lustige Zeitgenossen sind die Präriehunde, diese buddeln ihre Wohnlöcher auf einer freien Wiese. Richtig zutraulich sind die Kleinen. Mit etwas Geschick fressen sie sogar aus der Hand.

Neben den vielen Tieren gibt es auch interessante Waldlehrpfade. Bäume müssen erkannt, knifflige Fragen beantwortet oder Tastspiele erkundet werden.

Ausruhen kann sich der Besucher auf einen der lauschigen Bänke oder dem kleinen Restaurant.

Fazit:

Ein schöner Nachmittag im Zoo. Großer Erholungswert mit Spaßfaktor.
Günstiger Eintritt. Viele Veranstaltungen.