Musicals

Aladdin

Bereits 1992 verfilmte Disney das Märchen Aladin und die Wunderlampe aus 1001 Nacht. Wie zuvor auch Disneys König der Löwen wurde auch Aladin später als Musical umgesetzt und ist im Hamburger Musicaltheater „Neue Flora“ zu sehen.

Das ursprüngliche Märchen Aladdin und die Wunderlampe wurde von Disney und den Musicalmachern neu interpretiert und umfangreich erweitert. Auch im Musical ist Aladin der mittellose kleine Dieb, der eine magische Öllampe für einen Zauberer finden soll und diese dann auch in seinen Besitz bringt. Er entdeckt, das ein Flaschengeist, ein Dschinni, in der Lampe wohnt und ihm Wünsche erfüllen kann. So kann Aladin dann nicht nur seine bisherige Beschäftigung aufgeben und wird wohlhabend, sondern er gewinnt auch das Herz der Sultanstochter Jasmin für sich.

Bilder mit freundlicher Unterstützung der Stageholding: www.stageholding.de

jab - 10.2015

Rund um die Welt wurde das 38-köpfige und hochkarätige Ensemble für Hamburgs jüngstes Musical gecastet. Neben Gesang, Tanz und Schauspiel wird den Darstellern auch Steptanz und akrobatische Fähigkeiten abverlangt. Und es ist gelungen, dies erstklassig zu besetzen. Hinzu kommen über 600 Kostüme, 84 Spezialeffekte und 3 Kulissenwelten. Das Ergebnis ist ein spektakuläres Musical.

Fazit:

Die Musicalhauptstadt Hamburg hat schon einiges zu bieten und doch toppt Disneys Aladdin noch einmal alles bisherige. Fliegende Teppiche, eine phantastische orientalische Kulisse und die Große Liebe, perfekt umgesetzt, garantiert einen unvergesslichen Abend.